Adventskalender

Es ist ein schöner Brauch, sich die Wartezeit aufs Christkind mit einem Adventskalender zu verkürzen. Noch viel schöner ist es, wenn man damit auch noch anderen helfen kann.

Der Lions Club Ingolstadt Hohe Schule bringt seit Jahren einen Adventskalender für wohltätige Zwecke heraus.

Unter dem Motto „Helfen und Gewinnen!“ sind tolle Preise hinter den 24 Türchen versteckt.

Jeder Kalender verfügt über eine individuelle Gewinn-Nummer. Hinter den einzelnen Türchen verbergen sich Gewinne. Welche Gewinn-Nummer einen der Tagespreise gewonnen hat, wird täglich ab dem 1. Dezember auf der Internetseite www.lions-hohe-schule.de und im Donaukurier veröffentlicht.

 

Im Jahr 2014 ging der Verkaufserlös zu gleichen Teilen an das "Frauenhaus Ingolstadt (Caritas-Kreisstelle Ingolstadt)" und "Wirbelwind Ingolstadt e.V.".

Im Jahr 2015 ging der Verkaufserlös zu gleichen Teilen an "ELISA Familiennachsorge e.V." und an die "Straßenambulanz St. Franziskus e.V.".

Im Jah 2016 ging der Verkaufserlös an die: "A.P.E. e.V. Ambulantes Pädagogisches Einsatzteam", "Föderverein Emmi-Böck-Schule SFZ II e.V." und den "Waldkindergarten Ingolstadt e.V.".

Im Jahr 2017 ging der Verkaufserlös an die "Offene Hilfe des Caritas Zentrum St. Vinzenz in Ingolstadt", an das "KID - Krisen Intervention Team Ingolstadt" sowie an das "Projekt Klasse 2000 Stark und Gesund in der Grundschule an der Johann-Michael-Sailer-Schule Ingolstadt".

Im Jahr 2018 ging der Verkaufserlös an das "Kunstzentrum Besondere Menschen" und an das "Projekt Klasse 2000 Stark und Gesund in der Grundschule an der Johann-Michael-Sailer-Schule Ingolstadt".

Im Jahr 2019 ging der Verkaufserlös an folgende Ingolstädter Organisationen: "Kunst und Kultur Bastei e.V.", das Projekt „Klasse 2000 - stark und gesund in der Grundschule“ sowie das "Lions Musical 2020 an der Lessing Schule".

Im Jahr 2020 musste der Adventskalender leider ausfallen.

Im Jahr 2021 geht der Verkaufserlös an folgende regionale Organisationen: "Surf- & Wassersportverein Neuburg - Schrobenhausen e.V., „Kunstzentrum Besondere Menschen gUG“ sowie an die „Kreis-Wasserwacht Ingolstadt (Bayerisches Rotes Kreuz)“.